Holzverladung in den GELO Holzwerken Weißenstadt
by: if.digital


Was sind die Anforderungen an Konstruktionsvollholz?

  • Anforderungen nach DIN 4074-1: KVH muss eine Reihe von Vorschriften der DIN 4074-1 erfüllen. Darunter sind unter anderem die Auflagen hinsichtlich Astzustand, Rindeinschluss, Risse, Verfärbungen und Insektenbefall.
  • Sortierklasse: Hier ergeben sich die für die Tragfähigkeit von KVH maßgeblichen Eigenschaften aus DIN 1052.
  • Holzfeuchte: Konstruktionsvollholz darf eine Feuchte von 15% mit einer Schwankungsbreite von 3% aufweisen. Nur in diesem Bereich ist gewährleistet, dass keine chemische Behandlung notwendig ist.
  • Herzgetrennter Einschnitt: Da die Markröhre bei einem Baum-stamm nicht zwingend in der Mitte verläuft, wird herzgetrennt wie folgt definiert: Bei einem ideal gewachsenen Stamm würde die Markröhre bei zweistieligem Einschnitt durchschnitten.
  • Baumkante: Schräg gemessen maximal 10% der kleineren Querschnittseite
  • Längskrümmung: Bei herzgetrennten Einschnitt kleiner als 8mm auf 2 Meter, bei herzfreiem Einschnitt kleiner als 4mm auf 2 Meter.
  • Enden: Rechtwinklig gekappt
  • Oberfläche: Gehobelt und Gefast
Zurück zur Übersicht