Nebenprodukte

Nebenprodukte

Schüttgüter und Resthölzer

Obwohl auf den ersten Blick ein Abfallprodukt bei der Gewinnung von Langholz, sind unsere Reststoffe tatsächlich begehrte Rohstoffe. So dienen Hackschnitzel, Säge- und Frässpäne als Rohmaterial für die Papier- und Zellstoffindustrie, sowie als Grundstoff für die Spanplattenherstellung. Selbst die Rinde wird zu biologischer Gartenerde weiterverarbeitet. So geht nichts verloren, und der Rohstoff wird komplett einer sinnvollen Bestimmung zugedacht.

Hinweis: Die Mindestabnahmemenge bei Schüttgütern beträgt ca. 100 srm oder ca. 25 Tonnen.

Mehr zu Nachhaltigkeit bei GELO

Rinde und Hackschnitzel

Aus unserer Rinde machen unsere Kunden Rindenmulch – ein gerne verwendetes Produkt bei der Gestaltung von Außenflächen und Garten- oder Parkanlagen, als Verschönerung und zur biologischen Unkrautbekämpfung. Absolut natürlich gewonnen und verarbeitet, daher auch auf Kinderspielplätzen einsetzbar.

Die Qualitäts-Hackschnitzel von GELO werden ohne Rinde als gesiebtes Produkt ausgeliefert: Hell und garantiert frisch, bietet es ideale Eigenschaften für die Verwendung in der Zellstoffindustrie und auch auf Reitaußenplätzen oder in vielfachen industriellen Weiterverarbeitungen.

Sägemehl, Frässpäne und Kappscheiben

Sägemehl aus Fichtenholz liefern wir ungesiebt und als stets frische und helle Ware, z.B. für die Industrie und in der Tierhaltung als Streugut. Unsere Frässpäne werden in OSB und MDS-Platten verwendet.

Kappscheiben sind neben ihrer Verwendung zur Herstellung von OSB- und MDF-Platten auch als frisches und ungespaltenes Brennholz sehr beliebt.

Blick hinter die Kulissen

GELO Produktion

Die GELO Holzkiste – Holz Werksverkauf in Weißenstadt
Der GELO Holz-Werksverkauf

GELO Holzkiste

Wolf-Christian Küspert
Wir sind GELO

Ihre Ansprechpartner